Unsere Leitgedanken

Jedes Kind ist bei uns herzlich Willkommen, so wie es ist. Wir möchten jedem Kind die Möglichkeiten geben, sich bei uns mit dem, was es braucht wohl zu fühlen.
Unser Kindergarten versteht sich als ein Raum, in dem sich Kinder zu eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen und vor allem selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln können. Es soll ein Raum zum Wohlfühlen sein, in dem Kinder vielfältige Möglichkeiten zum Lernen haben.

Unser pädagogisches Konzept beruht auf dem situationsorientierten Ansatz. Dieser geht davon aus, dass die Kinder emotional-soziale Kompetenzen am besten entwickeln, indem sie individuelle Erlebnisse und Erfahrungen verarbeiten und verstehen.

Teilhabe wird bei uns groß geschrieben. Unsere Kinder haben die Möglichkeit sich mit Ideen, Wünschen und ihren Bedürfnissen im Kindergartenalltag einzubringen und damit das Gruppengeschehen mitzugestalten.

Natur zu erleben, hilft Kindern in ihrer kognitiven Entwicklung und beim Erwerb neuer Fertigkeiten. Täglich haben die Kinder die Möglichkeit das Außengelände zu nutzen. Bei jedem Wetter gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung. Im Zeitraum von ca. März bis einschließlich September treffen wir uns jeden Donnerstag im Wald um dort einen gemeinsamen Tag zu verbringen. Wir haben im Wald einen uns vom Förster zugeteilten Platz, an dem wir uns aufhalten dürfen.